Die Welt der medizinischen Blogs

Tipps für Frauen: Exfreund.net - Wie Sie Liebeskummer überwinden und den Ex Partner
zurückgewinnen.

Was genau hat Herr Gnüller?


Einmal da schickte der besorgte Hausarzt Müller einen seiner Patienten, den Herrn Gnüller. Einen rosa Einweisungsschein bekam der mit auf dem alle möglichen grässlichen Dinge standen, die Herr Gnüller so haben könnte: 1.) Eine Lungenembolie (das hätte Herr Gnüller schon mal gehabt und es bestände nun eine akute neue Luftnot.) 2.) Vielleicht auch einen Herzinfarkt (Das hatte Herr Gnüller zwar noch nie gehabt, es beständen aber Schmerzen im Brustkorb.) Zur Untermauerung dieser Behauptungen hatte der Hausarzt gleich mehrere Schnelltests performt 1.) auf ein D Dimer und 2.) auf ein Troponin. Beides war positiv was sowohl auf eine Lungenembolie als auch den Herzinfarkt hindeuten konnte.
Nun kommen wir also zum spannenden Teil. Was genau hat Herr Gnüller?
Da mit Dingen wir Lungenembolien und Herzinfarkten nicht zu spaßen war, bekam Herr Gnüller nun ein der Notaufnahme des nahegelegenen Klinikums sofort ein ausführliches EKG und eine ebenso ausführliche Analyse der Vitalparameter. Auch besorgte man sich einen diensthabenden Kardiologen, der einen gelangweilten Kardiologenblick über das EKG schweifen ließ und sagte, dies wäre superunauffällig, man solle bitte erst mal die Blutwerte abwarten und, ganz wichtig, einen eigenen Test auf Troponin und D-Dimere machen, denn alles was man nicht selber gemacht hat, ist bestimmt ein großer Mist. Und dann, noch wichtiger, sollte sich der Aufnahmearzt mit dem Problem beschäftigen um es dann möglichst komprimiert in ca. 1 Minute ihm, den Kardiologen vorzutragen.  Auf diese Weises könne er jetzt nämlich erst mal eine random kardiologische aber gesprächsarme Untersuchung an einem sonstigen Patienten durchführen.
Tada. Das Labor hatte einen der seltenen Tage, an welchen es den Arzt extraschnell mit 50 rot gefärbten und fertig analysierte Blutwerte blendete und das in nur einer halben Stunde.
Begeistert drückte mir die Schwester den Bogen in die Hand und erläuterte des Kardiologen Plan, während sie mit dem unauffälligen EKG des Patienten herumwedelte.
Auch unsere Laborwerte zeigten ein positives Ergebnis für das Troponin und D-Dimer. Allerdings zeigten sie auch eine Niereninsuffizienz, was beide Werte grundsätzlich erst mal verfälscht und positiv werden lässt. Ganz egal ob jetzt ein Infarkt oder ein Blutgerinnsel vorliegt.
Naja, dachte ich, da werde ich mal haha PERSÖNLICH mit Herr Gnüller sprechen.
„Hallo Herr Gnüller, der Hausarzt macht sich ja ziemlich Sorgen“, sagte ich und starrte auf den Einweisungszettel, „öh warum erzählen sie nicht kurz von ihren Beschwerden.“
„Also“ sagte Herr Gnüller und löste alle unsere Probleme, „mir hört einfach keiner zu! Wissen sie, heute kam unsere neue Waschmaschine. Und es musste doch jemand da sein die in Empfang zu nehmen! Auf jeden Fall war ich dann spät dran für meinen Termin beim Hausarzt. Der wollte heute die Blutdruckwerte kontrollieren. Weil ich so spät dran war, bin ich eben schnell gelaufen und war dann außer Atem als ich angekommen bin. Aber pünktlich! Da hat die Arzthelferin gleich gesagt: Warum atmen sie so schwer Herr Gnüller, der Hausarzt hat gleich ein EKG gemacht und keiner hat mir zugehört! Jetzt haben sie mich zu ihnen geschickt.“ 
„Oh hm. Hier steht sie hätten auch Schmerzen in der Brust?“
„Ah, das stimmt gar nicht. Das sind meine Rückenschmerzen von der Arthrose. Die habe ich schon seit Jahren und gehe da immer zum Orthopäden hier im Krankenhaus in die Sprechstunde. Können sie nachlesen.“
Wir untersuchten Herr Gnüller zur Sicherheit nochmals gründlich. Die Niereninsuffizienz war ebenso wie die Wirbelsäulenproblematik schon lange bekannt. Nachdem auch die Blutwerte nicht schlechter wurden und Herr Gnüller überhaupt keine Luftnot hatte, schickten wir den supererfreuten Patienten wieder heim. Die Waschmaschine warte auf die weitere Installation.


weiterlesen »

Ist das wirklich Scharlach?

Seufz. Liebe Kindergartenkinder-Eltern, ihr kennt das wohl alle: Kaum sind wir in der Kita die Läuse los, hängt auch schon [...]

weiterlesen »


Anamneseprobleme

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:11

In dieser Woche 142 Patientenkontakte und 12 Terminausfälle. Versetzen die Nachrichten Sie auch in einen Erregungszustand? Sehen Sie sich Naturvideos an [...]

weiterlesen »


Fluktuierende Degeneration

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:10

In dieser Woche 150 Patientenkontakte und 12 Terminausfälle. Godwin's Law FAQ -or- "How to post about Nazis [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:09

In dieser Woche 124 Patientenkontakte und 12 Terminausfälle. Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet die Medizin in ganz besonderer Weise zum Schutz der Autonomie [...]

weiterlesen »


No air, no air

[...]

weiterlesen »


Inklusion im Alltag

Nachdem wir für Jonas eine Förderschule gewählt hatten (mehr dazu hier), haben mein Mann und ich uns viel mit Inklusion [...]

weiterlesen »


Pfenniggut.

[...]

weiterlesen »


Buchtipp: Augenheilkunde

Schon im Vorwort des neuen Buchs  steht: „Es (das Buch) möchte Sie in die Lage versetzen, die Augenheilkunde zu verstehen [...]

weiterlesen »


Buchtipp: Notfallmedizin für Hund und Katze

Notfall! Das heisst für den Tierarzt und sein Team innerhalb von Sekunden und Minuten lebenswichtige Entscheidungen zu treffen. Nadja Sigrit [...]

weiterlesen »


Kriminalpolizei

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:07

In dieser Woche 141 Patientenkontakte und 15 Terminausfälle. Beschwerdemöglichkeiten (pdf) für Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihre Angehörigen in [...]

weiterlesen »


[Extrabild] Chef

[...]

weiterlesen »


Buchtipp: Chirurgie für Studium und Praxis

In der nun 13. Auflage bündelt der Autor Dr. Markus Müller & Mitarbeiter das Wissen über das große Fach der [...]

weiterlesen »


H wie Hodenschmerzen

Hat ein Junge plötzlich starke Hodenschmerzen ist das ein Notfall. Dann heißt es: so schnell wie möglich zum Kinderurologen oder [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:06

In dieser Woche 131 Patientenkontakte und 10 Terminausfälle. Depressiv? Dann sind Sie besser als Nicht-Depressive dazu fähig, unlösbare Aufgaben [...]

weiterlesen »


Wir sagen nichts.

[...]

weiterlesen »


Buchtipp: Sport und Ernährung

Über 20 Millionen Deutsche treiben regelmäßig Sport. Die Gründe hierfür sind ganz unterschiedlich und gehen über Ausdauer, bessere Körperdefinition, Spaß [...]

weiterlesen »


Vertretungen

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:05

In dieser Woche 149 Patientenkontakte und 15 Terminausfälle. Hallo Landschaftsverband: es wäre schön, wenn ihr eure Klienten nicht so lange auf [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:04

In dieser Woche 134 Patientenkontakte und 9 Terminausfälle. Alternative Fakten, von unseren Amygdala gebahnt. Vielleicht bietet sich [...]

weiterlesen »


Problematisch integrierbar.

[...]

weiterlesen »


[Extrabild] Hoch lebe das Norovirus … oder so ähnlich

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:03

In dieser Woche 159 Patientenkontakte und 9 Terminausfälle. 1.500 von der Servicestelle der KVNo vermittelte Termine wurden von den Patienten [...]

weiterlesen »


Hoch lebe das Norovirus… äh moment… doch nicht.

[...]

weiterlesen »


Buchtipp: Innere Medizin 2017 (Herold)

„Der Herold“ ist seit vielen Jahren DAS Standardwerk für Studenten, Assistenten und medizinisches Personal für den Bereich der Inneren Medizin, [...]

weiterlesen »


8. Frühlingsakademie von Medizin und Menschlichkeit

Seit einigen Jahren engagiere ich mich bei der Initiative Medizin und Menschlichkeit e.V. (MuM). Das Orga-Team unserer legendären Frühlingsakademie ist [...]

weiterlesen »


Diese Strategie.

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:02

In dieser Woche 123 Patientenkontakte und 12 Terminausfälle. Bei mittelschwerer bis schwerer Depression sollten nichtmedikamentöse und medikamentöse Behandlungsansätze unter Berücksichtigung individueller [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:01

In dieser Woche 112 Patientenkontakte und 1 Terminausfall. Überweisungen mit dem Auftrag, die bestehende Krankschreibung zu verlängern, kann ich nicht in [...]

weiterlesen »


Reanimation

[...]

weiterlesen »


G wie Gift

Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. Paracelsus [...]

weiterlesen »