Die Welt der medizinischen Blogs

Tipps für Frauen: Exfreund.net - Wie Sie Liebeskummer überwinden und den Ex Partner
zurückgewinnen.

Fünf einfach Schritte zum perfekten Medikamentennamen:

Der Name des Medikamentes ist sehr wichtig, denn es sollte auf keinen Fall mit einem anderen Medikament verwechselt werden und dabei distinguiert, individuell und cool sein. Damit beeindruckt man Patienten. Und Ärzte. Möglicherweise auch Apotheker.
Als gute Konzept hat sich nun dieses erwiesen, welches ich hier darlegen möchte und welches auch eine weite Verbreitung und Verwendung in der Branche zeigt.
Also der Name.
1.    Schlagen sie einmal auf ihre Tastatur: Ungefähr so: jefzfz
Dies stellt das Grundgerüst des Namens dar.
2.    Fügen sie nun willkürlich einige Vokale ein: Zum Beispiel: Jefezefez. Oder Jefuzufuz. Beides super Medikamentennamen.
3.    Wichtig ist: der Name sollte auf keinen Fall zu kurz sein, denn niemand kauft ein Medikament das Ufz heißt oder noch schlimmer Grzt. Mindestens 7 Zeichen sollten es schon sein. Je mehr umso besser, man denke nur an Daratumumab.
Ist ihr Grundgerüst also zu kurz schlagen sie lieber nochmals auf die Tastatur.
4.    Eine Grundregel für eine bessere Abhebung des Namens von anderen 08/15 Wörtern ist das Anfügen eines Buchstaben vom Ende des Alphabetes. „X, Y oder Z“ um einige beliebige Beispiele zu nennen. Rivaroxaban (Xarelto) oder Apixaban (Eliquis) machen das schon gut vor.
So könnte aus Jefuzufuz mit einigem Feintuning zum Beispiel Xefuzufuz werden.
5.    Als wichtiger Abschlusscheck sollte überprüft werden, dass es noch kein Pokémon mit dem entsprechenden Namen gibt um rechtliche Probleme zu vermeiden.
Yo.
NÄCHSTE WOCHE GROßES (evtl. auch nur mittelgroßes) QUIZ: Pokémon oder Medikament !!!

weiterlesen »

Yoga für Kinder – was bringt das? Meine Sicht als Kinderärztin.

The post Yoga für Kinder – was bringt das? Meine Sicht als Kinderärztin. appeared first on [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:40

In dieser Woche 118 Patientenkontakte und 11 Terminausfälle. Der Bund der Steuerzahler bezeichnet die elektronische "Gesundheitskarte" als "skandalöses Beispiel" [...]

weiterlesen »


Haleskojohogoktaxel und einen Plan mitgeben

„Jo“, sagte der onkologische Oberarzt, „und vergessen sie nicht, wenn sie Herrn Florbirkenmüller entlassen einen Einnahmeplan für sein Haleskojohogoktaxel aufzuschreiben.“ [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:39

In dieser Woche 199 Patientenkontakte und 14 Terminausfälle. Am Montag war mein Quartalsbudget voll. Diese Woche habe ich also nur [...]

weiterlesen »


L wie Lactose

The post L wie Lactose appeared first on Mama ist Kinderärztin. [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:38

In dieser Woche 144 Patientenkontakte und 13 Terminausfälle. Die Vorstände der Kranken Kassen haben in den letzten Jahren pro [...]

weiterlesen »


Kalt?

Es war Sommer. Die Sonne tauchte gewisse Teile der Erdoberfläche in [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:37

In dieser Woche 151 Patientenkontakte und 17 Terminausfälle. Bei der Tagung "Digitales Gesundheitswesen 2021" soll ein Herr Pieper vom Verband Digitale [...]

weiterlesen »


Extra-Schweigepflicht

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:36

In dieser Woche 110 Patientenkontakte und 12 Terminausfälle. Diese Woche war deutlich entspannter als die davor. Langweilig war's trotzdem nicht. Termin beim [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:35

In dieser Woche 173 Patientenkontakte und 17 Terminausfälle. Eine Woche war die Praxis geschlossen. Montag war es erwartungsgemäß schon ziemlich voll, [...]

weiterlesen »


Was der Patient meint, wenn er sagt:

[...]

weiterlesen »


Verschlucken oder Ver-schlucken. Wann wird es gefährlich?

Wir befinden uns auf dem Rückweg aus unserem Frankreich-Urlaub. Wie üblich stecken wir in Paris im Stau, und ich denke [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:33

In dieser Woche 175 Patientenkontakte und 20 Terminausfälle. Ich schicke selten Patienten weg. Diese Woche musste ich gleich zwei Behandlungen ablehnen: Der [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:32

In dieser Woche 114 Patientenkontakte und 16 Terminausfälle. Die elektronische "Gesundheitskarte" steht vor dem Aus. Aber die "Gesundheitskarte" muss [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:31

In dieser Woche 104 Patientenkontakte und 15 Terminausfälle. Im Rahmen der Änderungen im Betreuungsrecht ist nunmehr die notwendige ärztliche Zwangsmaßnahme nicht [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:30

In dieser Woche 123 Patientenkontakte und 14 Terminausfälle. Wahnsinn der Woche: ein hochrangiger Regierungsangestellter betreibt in den USA geschmacklose [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:30

In dieser Woche 123 Patientenkontakte und 14 Terminausfälle. Wahnsinn der Woche: ein hochrangiger Regierungsangestellter betreibt in den USA geschmacklose [...]

weiterlesen »


Atemnot, Angst, Aktivität: das BTF-Behandlungsmodell hilft nicht nur bei COPD (Teil 1)

  Atemnot ist ein häufiges und belastendes Symptom bei fortgeschrittenen chronischen Erkrankungen (wie COPD, Lungenfibrose, Lungenkrebs, pulmonaler Hypertonie, neuromuskulären Erkrankungen, [...]

weiterlesen »


K wie Kuhmilch

Kuhmilch ist nach Hühnerei das zweithäufigste allergieauslösende Lebensmittel. Außerdem interessant: Wusstest du, dass…   …die Häufigkeit einer Kuhmilchallergie bei 1-2% [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:29

In dieser Woche 119 Patientenkontakte und 16 Terminausfälle. Das Gleichgewichtsorgan (Vestibularorgan) spielt eine wichtige Rolle bei der [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:28

In dieser Woche 123 Patientenkontakte und 18 Terminausfälle. Wenn sich ein Smartphone in Ihrer Nähe befindet, verringert sich Ihre [...]

weiterlesen »


10 wirklich wichtige Dinge, die ein internistischer Assistenzarzt in seinen Kitteltaschen mit sich herumträgt:

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:27

In dieser Woche 136 Patientenkontakte und 17 Terminausfälle. Fnord der Woche: Die NASA dementiert, dass sie versklavte Kinder auf [...]

weiterlesen »


X-beliebige Ärzte

[...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:26

In dieser Woche 184 Patientenkontakte und 20 Terminausfälle. Momentan habe ich einen Terminvorlauf von 8 Wochen. Daher ist es besonders schade, [...]

weiterlesen »


Lexikon der Psychopneumologie – C wie Coping

  Leben mit einer chronischen Lungenerkrankung ist mitunter Schwerarbeit. Deshalb ist die Krankheitsverarbeitung ein wichtiges Thema. Krankheitsverlauf und Krankheitsverarbeitung beeinflussen [...]

weiterlesen »


Wieso ich auch noch Yogalehrerin wurde

Wie kommt eine Kinderärztin dazu, eine Yogalehrerausbildung zu machen? Was ist Yoga eigentlich genau, und was bringt mir Yoga überhaupt? [...]

weiterlesen »


Wahnsinnswoche 2017:25

In dieser Woche 182 Patientenkontakte und 17 Terminausfälle. Chaosmontag: um zehn standen die Leute bis auf die Straße... erster Tag nach [...]

weiterlesen »


Mysteriöse Gewichtsverschiebung

[...]

weiterlesen »


Lexikon der Psychopneumologie – B wie BODE-Index

  COPD-Patienten stellen – im Gegensatz zu Patienten mit Lungenkrebs – seltener ausdrücklich die Frage, wie lange sie mit der [...]

weiterlesen »


Nur auf so Festen.

[...]

weiterlesen »


Das Ziegengespräch

[...]

weiterlesen »