Die Welt der medizinischen Blogs

Tipps für Frauen: Exfreund.net - Wie Sie Liebeskummer überwinden und den Ex Partner
zurückgewinnen.

Glück im Unglück

Alternativtitel: Horrorvorstellung.

Frau A., jung und ansonsten gesund, kommt mit rechtsseitigen Unterbauchschmerzen auf den Notfall. Seit zwei Tagen habe sie die Beschwerden, ein bisschen Fieber, ansonsten bestünden keine Begleitsymptome. Keine Grunderkrankungen. Keine Voroperationen. Das CRP und die Leukozyten hoch. Im Ultraschall ein verdickter Blinddarm. Ich kläre die Patientin über das Krankheitsbild der akuten Appendizitis (Blinddarmentzündung) auf, sowie über die Therapiewahl Nummer 1 (Operation) und die damit verbundenen Risiken. Blutung, Wundinfekt, Verletzung angrenzender Strukturen, Laparotomie, Drainageeinlage. Eine Stunde später landet Frau A. auf dem Tisch. Ich führe die diagnostische Laparoskopie durch, die Appendix ist verdickt und klebt retrocoecal und ist auch noch perforiert. So weit so schlecht so gut. Eine Stunde später ist der Wurm draußen, die Patientin im Aufwachraum. Zwei Tage später geht Frau A. geheilt und ohne Schmerzen nachhause. Alles wie immer. Schema F. Ich frage mich, warum es genau Schema F heißt. Aso, preußische Frontrapporte also.

Drei Tage nach dem Eingriff trudelt der Pathohistologiebefund ein. Akute Appendizitis. Plus Tumor. T3. Die Frau ist wenige Jahre älter als ich. Scheiße.

Ich stelle den Fall beim Tumorboard vor, eine Hemikolektomie rechts, also die Entfernung des rechtsseitigen Dickdarms wird vorgeschlagen. Anschließend informiere ich den Hausarzt der Patientin. Ich drücke mich vor dem Telefonat mit der Patientin und führe das Gespräch zuvor mehrmals im Kopf durch, um mir zu überlegen, wie ich ihr diese Diagnose schonend beibringe. Schonend, funktioniert das überhaupt in diesem Zusammenhang? Was, wenn sie alleine zuhause ist und sich dann verzweifelt vom Balkon wirft? Soll ich es ihr lieber persönlich mitteilen? Wie soll ich sie vorzeitig in die Sprechstunde einbestellen, ohne dass sie Verdacht schöpft?

Letztendlich wähle ich ihre Nummer und erzähle ihr ruhig und sachlich, weswegen ich mich melde. Dass es mir leid tue, ihr so eine Nachricht überbringen zu müssen – und frage mich, ob so eine Aussage passend ist in so einer Situation? Sie erkundigt sich, wie es jetzt weiter geht und ich erkläre ihr, dass sie in die Sprechstunde kommen soll, damit wir den zweiten Eingriff planen können.

Es handelt sich um ein T3 Stadium, jedoch lagen noch keine Metastasen vor und ich freue mich für die Patientin, dass es immerhin durch die Blinddarmentzündung zur “Nebendiagnose” der Krebserkrankung gekommen ist, bevor Filiae entstanden.

weiterlesen »

Health Insurance 101 for People With Asthma and Allergies (Video and Resources)

The Asthma and Allergy Foundation of America (AAFA) hosted a webinar on Thursday, March 30, 2017, about Health Insurance 101 [...]

weiterlesen »


Das hat nicht genug genützt!

Mann in der Apotheke: „Ich brauche etwas für meine Mitarbeiterin, die hat seit 2 Tagen starke Halsschmerzen. Nicht Lutschtabletten – [...]

weiterlesen »


Anaphylaxie: Ein oder zwei Notfallpens?

Grundsätzlich ist es sinnvoll, zwei Pens zu haben, vor allem bei Kindern, um einen Pen in der Kita oder Schule [...]

weiterlesen »


Infektionen: Meningokokken-Epidemie mit vielen Toten in Nigeria

In Nigeria sind seit dem vergangenen Dezember 211 Menschen an Meningokokken-Meningitis gestorben, berichtet die WHO. Zudem wurden 1407 Verdachtsfälle gemeldet. [...]

weiterlesen »


Entspannungstechniken bei Allergien

Nicht wenige Allergiker stellen fest, dass Stress und Anspannung die allergischen Symptome verstärken können. Gibt es wirksame Entspannungstechniken bei Allergien [...]

weiterlesen »


Obst und Gemüse: COPD-Schutz für Raucher und Ex-Raucher

Für Raucher und Ex-Raucher lohnt es sich besonders, bei Obst und Gemüse reichlich zuzugreifen. … lesen Sie weiter! Quelle: : [...]

weiterlesen »


Selbstverwaltung einigt sich auf Katalog für Investitionspauschalen in Krankenhäusern für 2017

Im vierten Jahr in Folge haben sich der GKV-Spitzenverband, der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) [...]

weiterlesen »


Umfrage: Jeder Vierte setzt Arzneien eigenmächtig ab

Eine aktuelle Umfrage deutet auf schlechte Adhärenz von Patienten mit Arzneimitteltherapien. … lesen Sie weiter! Quelle: : http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/article/932795/umfrage-jeder-vierte-setzt-arzneien-eigenmaechtig-ab.html [...]

weiterlesen »


Prävention: AOK Bayern fördert kommunale Gesundheitsprojekte

Genau 28 Projekte der kommunalen Gesundheitsförderung unterstützt die AOK Bayern inzwischen finanziell. Dies gab der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kasse, Hubertus [...]

weiterlesen »


vdek und KBV starten gemeinsam das Modellprojekt RESIST zur Vermeidung von Antibiotika-Resistenzen

3.000 Hausärzte, Kinderärzte sowie Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Innere Medizin (sofern diese an der hausärztlichen Versorgung teilnehmen) aus acht Kassenärztlichen [...]

weiterlesen »


16. Plattform Gesundheit des IKK e.V.: „Notfall Notversorgung! Von Steuerungs- und Strukturdefiziten“

Die Notfallversorgung in Deutschland braucht eine bundesweit einheitliche Struktur mit einer festgelegten und vor allem verlässlichen Kooperation zwischen ambulant und [...]

weiterlesen »


Emil von Behring: Ein schwieriger Retter

Retter der Kinder und Soldaten und zugleich ein sehr schwieriger, auf seinen wirtschaftlichen Vorteil bedachter Mensch. Vor 100 Jahren ist [...]

weiterlesen »


PROGNOSIS-Register: Bronchiektasen sind meist idiopathisch

Erste Ergebnisse aus dem PROGNOSIS-Register für Nicht-CF-Bronchiektasen wurden beim Pneumologen-Kongress vorgestellt. Demnach kann bei 34 Prozent der Patienten keine Ursache [...]

weiterlesen »


Department of Health consultation on gluten free prescriptions launched

Consultation launched on 31 March … lesen Sie weiter! Quelle: : https://www.coeliac.org.uk/about-us/news/department-of-health-consultation-on-gluten-free-prescriptions [...]

weiterlesen »


Statement on NHS England’s Five Year Forward View

NHS England’s Five Year Forward View means an uncertain time for people with coeliac disease as gluten free prescriptions, amongst [...]

weiterlesen »


Gigapur G18 7SK 7-Zonen Kaltschaummatratze

Die Gigapur G18 7Z 7-Zonen Kaltschaummatratze hat einen abnehm- und waschbaren Bezug. Der Härtegrad von 3 lässt diese Matratze ideal [...]

weiterlesen »


Rettung der Welt, 125: Jerusalem, Israel

In die Reihen der zwei- bzw hier jetzt dreirädrigen First Responder Fahrzeuge reiht sich heute Israel ein. Bilder aus z. [...]

weiterlesen »


Deutscher Psoriasis Bund: Jugendcamp und Seminar für Psoriasis-Patienten

Um junge Menschen auf das Leben mit Psoriasis vorzubereiten, veranstaltet der Deutsche Psoriasis Bund (DPB) auch 2017 sein DPB-Gesundheits-Jugendcamp. … [...]

weiterlesen »


Bluter-Skandal: Bundesregierung will Hilfen für HIV-infizierte Opfer sichern

Gesundheitsminister Hermann Gröhe plant jährlich bis zu zehn Millionen Euro ein. Deutsche AIDS-Hilfe: Pharmafirmen müssen sich dauerhaft beteiligen [...]

weiterlesen »


Bluter-Skandal: Bundesregierung will Hilfen für HIV-infizierte Opfer sichern

Gesundheitsminister Hermann Gröhe plant jährlich bis zu zehn Millionen Euro ein. Deutsche AIDS-Hilfe: Pharmafirmen müssen sich dauerhaft beteiligen [...]

weiterlesen »


Akupunktur: Mit feinen Nadeln gegen Heuschnupfen

Hilft Akupunktur gegen Allergien? Für Pollenallergiker beginnt jetzt wieder die Leidenszeit, denn mit den ersten wärmeren Tagen startet der Flug [...]

weiterlesen »


Streudekor ohne Fruchtzucker auf Glucosebasis

Gebäck verzieren ohne Fruktose Das Verzieren von Keksen, Torten, Cupcakes und Muffins macht nicht nur Kindern Spaß – mit den [...]

weiterlesen »


Das AllergieMobil tourt wieder durch Deutschland

Pünktlich zum Beginn der Pollensaison sind die fahrenden Beratungsstellen des DAAB wieder unterwegs. Am AllergieMobil stehen Beratungskräfte den Ratsuchenden zur [...]

weiterlesen »


Erfolgreiches 17. Patientenforum Lunge in Stuttgart

Foto: LungeninformationsdienstZum Thema „Aktuelles zu klinischen Studien in der Lungenforschung – Wie nützen sie den Patienten?“ fand am 25. März [...]

weiterlesen »


Erfolgreiches 17. Patientenforum Lunge in Stuttgart

Foto: LungeninformationsdienstZum Thema „Aktuelles zu klinischen Studien in der Lungenforschung – Wie nützen sie den Patienten?“ fand am 25. März [...]

weiterlesen »


„Ein Wort, ein Geruch, ein Bild – und Erfahrungen werden wieder real“

Seit Frühjahr 2016 betreibt die Schwulenberatung Berlin eine Not- und Gemeinschaftsunterkunft für LSBTI*-Geflüchtete. Jakob Prousalis ist dort für die psychologische [...]

weiterlesen »


„Ein Wort, ein Geruch, ein Bild – und Erfahrungen werden wieder real“

Seit Frühjahr 2016 betreibt die Schwulenberatung Berlin eine Not- und Gemeinschaftsunterkunft für LSBTI*-Geflüchtete. Jakob Prousalis ist dort für die psychologische [...]

weiterlesen »


Putzkörper in Zahncreme … schon gewusst?

In allen Zahnpasten kommen Putzkörper zum Einsatz. Sie unterstützen die mechanische Reinigung der Zahnoberfläche durch die Zahnbürste. Sie entfernen Zahnbelag [...]

weiterlesen »


Kunststoffpartikel aus Kosmetik in den Meeren – nur 2 Prozent

2015 errechneten Forscher eine alarmierende Zahl: eine Menge zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Kunststoffmüll gelange pro Jahr in die [...]

weiterlesen »


Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Patientensicherheit weltweit stärken“ Zweiter Internationaler Ministergipfel zur Patientensicherheit

Hochrangige Vertreter und Experten aus Politik, Medizin und Wissenschaft aus über 40 Ländern und internationalen Organisationen, wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), [...]

weiterlesen »


Ersatzkassen wollen Gesundheitsförderung im Pflegeheim gezielt stärken

Die Ersatzkassen wollen die Gesundheit der Bewohner von Pflegeeinrichtungen noch stärker fördern. Und setzen damit auch ein Ziel des Präventionsgesetzes [...]

weiterlesen »


Schnellerer Zugang zur ambulanten Psychotherapie

Das Angebot für gesetzlich Versicherte in Deutschland psychotherapeutische Hilfe zu erhalten, ist im internationalen Vergleich sehr vielfältig und umfangreich. Dennoch [...]

weiterlesen »


Zusätzliche Gelder für bessere psychotherapeutische Versorgung

„Die gestern vom Bewertungsausschuss beschlossenen Vergütungen der psychotherapeutischen Sprechstunden und der Akutbehandlungen sowie weitere Neuregelungen wie beispielsweise Verbesserungen bei den [...]

weiterlesen »