Die Welt der medizinischen Blogs

Tipps für Frauen: Exfreund.net - Wie Sie Liebeskummer überwinden und den Ex Partner
zurückgewinnen.

Dieser Superplan mit dem CT


Es war Montag und mein erster Tag auf dieser Station. Einer meiner Patienten litt laut der Schwester schon das ganze Wochenende unter Atemnot und ich rief meinen Oberarzt an, der den Patienten schon von der Vorwoche kannte. Ob es hier schon einen strategisch durchdachten Plan gab, was wir nun veranstalten sollten.

Wir versuchten dann dieses und jenes Medikament und nahmen noch mehr Blut ab, das insgesamt recht schlechte Resultate zeigte, so dass mein Oberarzt am Spätnachmittag rief: „Na dann machen wir morgen eben eine Computertomographie der Lunge!“

Da mein Patient nun aber zusätzlich mittelmäßig dement war, für das CT aber eine Einwilligung von Patient oder bevollmächtigtem, sonstigen Verantwortlichen vorliegen muss, rief ich nun die Angehörigen an.

Ans Telefon ging auch gleich der Sohn, welcher vorwurfsvoll rief, man wolle ja schon seit drei Tagen mit einem Arzt reden, aber es käme ja keiner! Huä, dachte ich, ich war doch den ganzen Tag da. Mit mir wollte keiner reden! Der Sohn schien hier etwas verplant zu sein. Naja, sagte ich, jetzt sprächen wir ja miteinander und blabla, wir dächten daran so ein CT der Lunge bei seinem  Vater… „WAS?!“ rief der Sohn nun empört, „das haben sie doch letzte Woche schon gemacht!“

„Ahm hm“, sagte ich, „letzte Woche war ich nicht da.“ Was eine dumme Ausrede war. Dann schaute ich im System nach und es war auch wirklich ein CT von Donnerstag vorhanden. Die Radiologen hatten hierfür zwar noch keinen Befund erstellt, aber es gab einen Haufen Bilder. Schwarz-weiß. Fünfhundert oder so.

„Ah ja“, sagte ich zum Sohn, „da haben sie recht. Ich werde sofort mit den Radiologen Kontakt aufnehmen wegen des Befundes.“ Dann ärgerten wir uns beide im Anschluss wirklich ganz grässlich, wenn auch über unterschiedliche Dinge.

Warum der Patient Atemnot hatte, haben wir trotzdem nie so richtig herausgefunden und insgesamt ist das wirklich eine sehr deprimierende Geschichte, aber ich habe sie trotzdem aufgeschrieben. 

weiterlesen »

Zwischendurch

Mit dem Mond klappt's mittlerweile auch schon besser. Bei der EOS 5D bin ich zwar immer noch auf das APT [...]

weiterlesen »


Rettung der Welt, 116: Santorini, Griechenland

Peter war so freundlich und hat auf der Kykladen-Insel Santorin(i) auf den Auslöser gedrückt. Vielen Dank dafür. Die fotografierte Ambulanz [...]

weiterlesen »


Besorgte Bürger oder Gefährliche Bürger? Zum Buch von Liane Bednarz und Christoph Giesa

Natürlich ist es einfacher (und gerade in Zeiten des Internets zunehmend beliebter), nur noch die Literatur zu lesen, die die [...]

weiterlesen »


zuhause in Europa

Bem vindo à Mina de São Domingos! heute ein Gruß aus meiner portugiesischen Sternwarte Ich hatte hier gearbeitet, bevor die [...]

weiterlesen »


Ob Halloween oder Allerheiligen …

… lasst Euch vom Tod nicht den Spass am Leben verderben! Dieses und viele Cartoons mehr findet ihr in meinem [...]

weiterlesen »


Der digitale Code ist die DNA der Kultur

Wenn digitale Meme die neuen Replikatoren sind, wie ich in meinem letzten Beitrag zu zeigen versucht habe, dann ist der [...]

weiterlesen »


Anhörung zum e-Health Gesetz:

Normal 0 21 [...]

weiterlesen »


Ferien mit Familie Pharmama Tag 13

Gestern mittag war ich an der Hotel-Reception, nachdem bis 3 Uhr noch keine Info gekommen ist was Transfer und Flug [...]

weiterlesen »


8. ÖSTERREICHISCHER GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 2. März 2016 in Wien

Vormerken: Der 8. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS findet statt am 2. März 2016 in Wien im Austria Trend Hotel Savoyen. Das Gesundheitssystem ist [...]

weiterlesen »


Das Praxismanagement von Neurologen und Fachärzten für Nervenheilkunde im Best Practice-Check

Exzellenzoptimierungen durch Benchmarking
 Die Beratungspraxis in der Gesundheitswirtschaft zeigt: durch eine isolierte Bewertung der Ergebnisse von Unternehmens-, Markt- und Kundenanalysen [...]

weiterlesen »


Blinde Passagiere an Bord

Natürlich ist es nicht wirklich überraschend: Auf der ISS tummeln sich nicht nur Astronauten und Versuchslebewesen, sondern auch Bakterien. Trotz [...]

weiterlesen »


Ist Fleisch wirklich krebserregend?

Anfang der Woche stufte die Weltgesundheitsorganisation WHO Fleischprodukte wie Wurst und Schinken als krebserregend ein und gab dem roten Fleisch [...]

weiterlesen »


Immer mehr Diabetes-Apps, weiterhin große Defizite im Verbraucherschutz

Das Angebot an deutschsprachigen Diabetes-Apps, die in Google Play kostenlos verfügbar sind, ist deutlich angewachsen, so das Ergebnis des [...]

weiterlesen »


Science Slam Berlin am 2. November – Tanz den Herzinfarkt!

Anfang November wird es sportlich beim Science Slam im SO36: Herzkrankheiten werden getanzt und eine Industrial-Design-Studie macht aus dem Hocker [...]

weiterlesen »


Digitalisierung: „Die eGK ist dumm!“

Das Dauerthema elektronische Gesundheitskarte wird im aktuellen Vlog von ÄG nord Vorstandssprecher Dr. Klaus Bittmann noch mal kritisch aufgegriffen: „Nun [...]

weiterlesen »


Ist Fleisch wirklich krebserregend?

Anfang der Woche stufte die Weltgesundheitsorganisation WHO Fleischprodukte wie Wurst und Schinken als krebserregend ein und gab dem roten Fleisch [...]

weiterlesen »


Hanns Ruder (1939-2015)

Als ich gestern nachmittag durch die Tübinger Innenstadt gegangen bin, schien mir einiges seltsam vertraut, und das, obwohl ich gar [...]

weiterlesen »


Klinische Mitochondrien- und Umweltmedizin Fortbildung 2016

Ärztliche Fortbildung und Studienmodul in Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin mit ausgewiesenen Experten aus Hochschulmedizin und Praxis startet bereits zum 5. Mal [...]

weiterlesen »


Ferien mit Familie Pharmama Tag 9-12

Es folgt der gemütliche Teil der Reise. Ich bin nicht so der Strand und Herum-liege-Typ, aber ich habe mir fest [...]

weiterlesen »


Medizinische Hilfe und mehr…

Ein Bericht von Frau Dr. Julia Isselstein über ihren Einsatz in Chittagong/Bangladesch Ich habe im Juli und August 2015 sieben [...]

weiterlesen »


Arteriosklerose: frühe Vorbeugung durch Obst- und Gemüse-Verzehr wirkt

Die landläufig als „Arterienverkalkung“ bezeichnete Arteriosklerose ist eine typische Zivilisationskrankheit, zu deren Ursachen Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Übergewicht und Rauchen zählen. [...]

weiterlesen »


Linktipps der Woche: Sterbehilfe, Gesundheitswissen in Deutschland und syrische Ärzte

Balancing priorities, sharing responsibilities Wie könn […] [...]

weiterlesen »


Der vielen Themen des Steven Chu

The Lindau Nobel Laureate MeetingsDieser Nobelpreisträger kennt sich nicht nur in der Quantenphysik aus, sondern kümmert sich auch um Molekularbiologie, [...]

weiterlesen »


Zwischen Aufbruch, Verfolgung und westlicher Vereinnahmung

Der Tagungsband „Boldly Queer“ versammelt Perspektiven zur Lebenssituation von LGBT in afrikanischen Ländern [...]

weiterlesen »


Freitagsfüller

1.    Es hat keinen Zweck,  manchmal muss man einfach Abwarten und Tee trinken  ;-) 2.   Dieses Jahr gibts [...]

weiterlesen »


Mac-basiertes RIS / PACS senkt Supportkosten deutlich

aycan workflow ist das Patienten-fokussierte, innovative RIS/PACS. Highlights sind die strukturierte Befundung, das [...]

weiterlesen »


NEU: Aspirin® Plus C Forte – doppelte Kraft gegen erkältungsbedingte Schmerzen und Fieber

Mit der neuen Aspirin Plus C Forte erweitert Bayer sein Produktportfolio um ein weiteres zuverlässiges Mittel gegen erkältungsbedingte Schmerzen und [...]

weiterlesen »


Aldebaran kurz vor der Bedeckung

Endlich wird mal ein anständig heller Stern vom Mond bedeckt. Das letzte Mal, als ich eine solche Bedeckung beobachtete, war [...]

weiterlesen »


Armes Kind

Die U7 ist nicht immer einfach: Best of Zorn, Reste vom Fremdeln und viiiel Ego, das sich Bahn brechen will. [...]

weiterlesen »


Die Porträts der Römer: Irrtümer in weißem Marmor

Sie möchten einen Römer sehen? Nichts leichter als das: Zahlreiche Skulpturen, Fresken, Münzen und Malereien laden in Museen ein, sich [...]

weiterlesen »


HIV und Tuberkulose an der Spitze der tödlichen Infektionskrankheiten

2014 starben weltweit rund 1,5 Millionen Menschen an Tuberkulose (TB). Davon waren rund 400.000 HIV-positiv. [...]

weiterlesen »


Diabetes-Apps finden: App-Stores wenig nutzerfreundlich

Immer mehr Diabetiker suchen zur Unterstützung ihres Selbstmanagements auch nach Diabetes-Apps. Sie stoßen dort auf eine Fülle von Angeboten. [...]

weiterlesen »


Klinik to go

Aufsuchende Hilfen liegen aktuell voll im Trend der Überlegungen psychiatrischer Kliniken, wie akut-psychiatrisch erkrankten Menschen zu Hause geholfen werden kann, [...]

weiterlesen »