Die Welt der medizinischen Blogs

FAU-Forscher identifizieren Parkinson als mögliche Autoimmunerkrankung

Die Parkinson-Krankheit, früher auch als Schüttelähmung bezeichnet, zählt zu den häufigsten Bewegungserkrankungen des Nervensystems. Mediziner der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind jetzt einer möglichen Ursache der Erkrankung auf die Spur gekommen – im Immunsystem der Patienten. Ihre Forschungsergebnisse haben die Wissenschaftler im renommierten Magazin „Cell Stem Cell“ veröffentlicht. Weltweit sind rund 4,1 Millionen Menschen an Parkinson [...] .../Ausz

weiterlesen »


Kommentarfunktion ist deaktiviert